Physio

 

Physiotherapie und Trainingszentrum im beer's

 

Bis zu 80 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung leidet an Rückenprobleme.

Das beer's Physioteam bietet Ihnen еine große Auswahl an Therapie- und Trainingsmethoden.

 

Die Physiotherapie im beer's können Sie von Ihrer staatlichen und/oder privaten Krankenversicherung bis zu 100% refundieren lassen. Die Physiotherapie-Einheiten dauern 50 min (EUR 85.-) oder 30 min (EUR 45.-).

Speziell bei orthopädischen, neurologischen und traumatologischen Problemen bietet Ihnen unsere Physiotherapeutin Monika Klein Neuhold durch entsprechende Therapie nach Vojta Hilfe.


Indikatoren für eine Therapie: 

  • Bandscheibenvorfall
  • Fehlhaltung
  • Skoliose
  • Haltungsprobleme
  • Miniskus- und Kreuzbandschäden
  • Schulterluxation

 


Podotherapie - Podologische Einlagen

Das Ziel podologischer Einlagen besteht in der Korrektur der Fuß - bzw. Beinachse sowie der Statik und Körperhaltung. 

Im Unterschied zu herkömmlichen orthopädischen Einlagen aktivieren die podologischen Sohlen inaktive Muskeln des Fußes und des Beines, während orthopädische Einlagen die knöchernen Strukturen des Fuß passiv unterstützen oder korrigieren ohne auf die Funktion der Muskulatur einzuwirken. 

Podologische Einlagen sind nur 2 mm dick und haben an bestimmten Punkten - für den jeweiligen Patienten geeignete - dünne Keile, die am Fuß Sensoren gezielt stimulieren.

 

Indikationen für podologische Einlagen:

  • Fußfehlstellungen: Senk,- Spreiz,- Platt,- Hohl,- Knickfüße
  • Hallux valgus
  • Fersensporen
  • Schmerzhafte Hüfte oder Knie
  • Bandscheibenbeschwerden
  • Beckenschiefstand
  • Beinlängendifferenz
  • Verspannungen und Muskelschmerzen


Kontakt:

Für ein Beratungsgespräch oder eine Therapiestunde wenden Sie sich bitte an unsere Rezeption oder per email an Christian Beer: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Mehr über die Podotherapie

Bei der Podotherapie handelt es sich um eine Einlagenversorgung, die eine muskuläre Korrektur von Fehlstellungen und Fehlbewegungen der Füße und der gesamten Beinachse vorsieht. Dadurch kommt es in weiterer Folge zu einer positiven Regulation der gesamten Körperstatik. Die Ursachen einer fehlerhaften Statik sind manigfaltig und können sich durch Schmerzzustände, Verspannungen und Überlastungsbeschwerden, Bewegungseinschränkungen und optische Haltungsmängel bemerkbar machen. Ein bestehender Plattfuß beispielsweise erzeugt nicht nur das Absinken des Fußgewölbes, sondern verändert die gesamte Beinachsenstellung. Dadurch können neben Knie,- Hüft,- oder Rückenschmerzen auch Beckenschiefstellungen bis hin zu Verspannungen der Nackenmuskulatur auftreten.


Vorgehensweise zur Anpassung podologischer Sohlen

Es erfolgt zunächst eine Befunderhebung der Problematik. Im Anschluss wird sowohl eine statische als auch dynamische Vermessung der Füße mit dem Podograf durchgeführt und mittels einer Ganganalyse über Videoaufnahmen unterstützt.

Aufgrund dieser Ergebnisse werden auf dem Podoskop die Einlagen angepasst, sodass zuletzt einer Einlagenanfertigung nichts mehr im Wege steht. Diese dauert in der Regel 1 - 2 Wochen.

Die Kosten von einem Paar propriozeptiver Sohlen belaufen sich auf Euro 230.- und beinhaltet die Befunderhebung, Ganganalyse, Anpassung, Konstruktion und Fertigung der Einlage. Die Krankenkasse übernimmt keine Kosten!

 

 

 

Physiotherapie nach Vojta

 

Die Vojta Therapie beruht auf der Tatsache, dass man durch Drücken bestimmter Punkte ("Zonen") am Körper gesetzmäßige und automatische Muskelfunktionen und Muskelspiele abrufen kann. 

Diese Behandlungsmethode wurde von Dr. Vaclav Vojta bereits in den 50er Jahren entwickelt.

 

Das Therapeuten-Team

 

Im beer's werden Sie von zwei Spezialistinnen auf ihrem Gebiet betreut. 

Die Physiotherapeutinnen arbeiten auch als TrainerInnen und bringen daher auch viel sportliche Erfahrung mit ein.